Flensburg – Kleiner Feuerfalter (Lycaena phlaeas)

Dieses Foto zeigt das Weibchen der kleinen Feuerfalter.
Diese Aufnahme ist eine meiner ersten Aufnahmen mit dem Teleobjektiv EF 70-300mm IS USM (1:3,5-5,6) an der Canon EOS 400D. Auf Grund der langen Brennweite musste das Foto mit ca. 1,5m Abstand aufgenommen werden, da der Fokus erst ab dieser Distanz scharf stellt. Glücklicherweise verfügt das EF 70-300mm über einen Bildstabilisator, der bei längeren Brennweiten sehr hilfreich ist.
Um die Problematik des „Zielens“ bei langen Brennweiten zu verstehen, ist es hilfreich, sich einen 1m langen Stab vorzustellen, der vor das Geischt gehalten wird. Dieser Stab symbolisiert das Objektiv bzw. dessen Sichtlinie. Wird nun das Ende des Stabes, welches sich direkt vor dem Gesicht befindet, nur sehr leicht bewegt, so ist leicht zu sehen, dass sich das entfernte Ende bereits verhältnismäßig stark bewegt. Ein Bildstabilisator (bei Canon: IS = Image Stabilisation) wirkt dem entgegen.

Mehr Information über den kleinen Feuerfalter gibt es bei wikipedia

Leser schrieben dazu:

Ihre Meinung interessiert mich sehr: